Weiter zum Inhalt
Junge Frau mit zwei kleinen Kindern auf dem Arm
Regenbogenfamilie: zwei junge Frauen mit einem Baby
Familie im Winter
Familie mit jungem, erwachsenen Sohn
Mädchen macht Selfie mit Eltern
Mutter gibt Teenagertochter einen Kuss
Mädchen pustet Seifenblase

Unsere Adressdatenbank

… zeigt Ihnen, wo Sie in Nieder­sachsen familien­freundliche Einrichtungen finden können. Mehr ...
 

Stiftung Familie in Not: Unterstützung von finanziell benachteiligten Familien in pandemiebedingter Notlage

Im Rahmen des Sonderfonds "Startklar für die Zukunft" unter­stützt die Landes­stiftung "Familie in Not" Kinder und Jugendliche aus finanziell benach­teiligten Familien direkt durch nicht rückzahl­bare Zuschüsse. Bis zu 400 Euro je Kind können gewährt werden, um die Teil­nahme an gemein­schaftlichen Aktivitäten zu ermöglichen. Außer­dem können pandemie­bedingte Betreuungs­kosten bezuschusst werden. Mehr ...

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeitsfelder der Freien Wohlfahrtspflege

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohl­fahrts­pflege in Nieder­sachsen (LAG FW) hat einen Sonder­bericht zur Hand­lungs­orientierten Sozial­bericht­erstattung Nieder­sachsen 2021 (HSBN) vorgelegt. Die Situations­beschreibung zu den Auswir­kungen der Corona-Pandemie auf die Soziale Arbeit ist eine Moment­auf­nahme auf der Grund­lage von Umfragen und Rück­meldungen aus den unter­schiedlichen Fachaus­schüssen der LAG FW. Mehr ...

Landkreis Aurich: Förderpreis für gute Jugendarbeit

Das Amt für Jugend und Soziales des Landkreises Aurich lobt auch in diesem Jahr einen Förderpreis für gute Jugendarbeit in Höhe von insgesamt 3.000 Euro für bis zu drei Gewinnende aus. Mehr ...

Geschlechtsspezifische Arbeitsmarktwirkung der Covid-19-Pandemie

Mütter leisteten während der Anfangs­phase der Covid-19-Pandemie deutlich mehr zusätz­liche Kinder­betreuungs­arbeit als Väter. Gleich­zeitig sank die Lebens­zufrieden­heit bei Müttern mit Kindern bis zwölf Jahren stärker als bei anderen sozial­versicherungs­pflichtig Beschäf­tigten. Das zeigt eine Studie des Instituts für Arbeits­markt- und Berufs­forschung (IAB). Mehr ...

Niedersächsisches Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle": Digitale Angebote als Chance für die Väterarbeit?

Kann die Entwicklung digitaler Angebote eine Chance für die Väterarbeit sein? Diese Frage stand beim zweiten Online-Fachgespräch in der Veranstaltungsreihe "Wie geht es weiter für Väter und Familien nach der Corona-Pandemie?" am 15. Februar 2022 im Mittelpunkt. Auf Einladung des Niedersächsischen Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" berichteten Nora Becher, Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen, und Axel Hengst, mannigfaltig e.V., von ihren Erfahrungen mit der Konzeption und Durchführung von digitalen Angeboten zur Familienbildung und Väterberatung. Mehr ...

Digitale Fachberatung für Kitas hat sich etabliert

In Kooperation der BAG Bildung und Erziehung in der Frühen Kindheit (BAG-BEK) mit dem Nieder­sächsischen Institut für Früh­kind­liche Bildung und Entwicklung (nifbe) ist Ende letzten Jahres eine umfang­reiche bundes­weite Befragung von Fach­beraterinnen und -beratern durchgeführt worden. Mit knapp 750 Teilneh­menden stellt sie die bisher größte ihrer Art in Deutschland dar. Mehr ...

Leitfaden Interkulturelle Familiengesundheitstage

Die Aidshilfe Niedersachsen hat einen Leit­faden zur Vor­bereitung und Durch­führung von Interkulturellen Familien­gesund­heits­tagen (IFGT) heraus­gegeben. Die IFGT wurden 2015 mit dem Ziel ins Leben gerufen, sich niedrig­schwellig mit Menschen über Themen der sexuellen und repro­duktiven Gesundheit auszu­tauschen. Die IFGTs sind ein Angebot für gesamte Familien, die eine Flucht- oder Migrations­geschichte haben, da diese nur selten an Beratungs­stellen im Bereich der sexuellen Gesund­heit ange­bunden sind. Mehr ...

Bereitschaftspflege: Zuhause für Kinder in Not in Hannover gesucht

Der Fachbereich Jugend und Familie der Landes­haupt­stadt Hannover sucht für die Bereit­schafts­pflege Familien aus dem Stadt­gebiet oder dem Umland. Die Familien sollten bereit sein, Kinder vom Säug­lings­alter bis zum Alter von zehn Jahren aus Not­situa­tionen für einen befristeten Zeit­raum auf­zu­nehmen. Mehr ...

Corona-Sonderprogramm für Jugend- und Familieneinrichtungen verlängert

Niedersachsen verlängert das "Corona-Sonderprogramm für Jugend- und Familien­bildung und -erholung" bis zum 31. Dezember 2022. Damit werden ent­sprechende Ein­richtungen unter­stützt, die durch die Corona-Pandemie in eine wirt­schaftliche Not­lage geraten sind. "Durch das unbüro­kratische Antrags­verfahren und die schnelle Bear­beitung werden die wirt­schaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für diese Einrich­tungen abgemildert", so Familien­ministerin Daniela Behrens. Mehr ...

Projekt des Monats: Stadtteilmütter-Schulung Wolfsburg

Die Stadtteilmütter-Schulung in Wolfsburg ist "Projekt des Monats" der Integrationsinitiative "Niedersachsen packt an". Das langjährige Projekt der Stadt Wolfsburg richtet sich schon seit 2009 an junge Migrantinnen mit Kindern. Der Bedarf war und ist ungebrochen und so geht das Projekt 2022 ins 13. Jahr! Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

Startklar in die Zukunft

Alleinerziehende und Familien mit mindestens zwei Kindern, die in Niedersachsen wohnen, können Zuschüsse beantragen, wenn die Kinder an gemeinschaftlichen Aktivitäten teil­nehmen möchten. Dazu gehören zum Beispiel Jugend- und Ferienfreizeiten, Klassen- und Kita-Fahrten oder Gebühren für Kurse der Musik- und Kunstschulen, VHS und Familien­bildungsstätten. Übernommen werden können auch Mitgliedsbeiträge für Sport- und Musik­vereine oder Material und Ausrüstung für die Teilnahme an den Angeboten. Eltern können auch Zuschüsse zu Betreuungskosten erhalten. Das Angebot kann wahrgenommen werden, sofern kein anderer Träger zuständig ist. Es gelten Einkommens­grenzen.

Die Landesstiftung "Familie in Not" mildert im Rahmen des Sonderfonds "Startklar in die Zukunft" mit der Förderung die psychosozialen Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche. Alle Informationen im Nieder­sächsischen Landesportal

Im Fokus: Flucht aus der Ukraine

Gesellschaftliche Solidarität stärkt Menschen in Not - das zeigt sich im Moment wieder beson­ders deutlich in der großen Hilfsbereit­schaft für Menschen, die auf der Flucht aus der Ukraine sind und auch in Niedersachsen Aufnahme finden. Im Niedersächsischen Landesportal finden alle Menschen, die Fragen haben, Unterstützung suchen oder helfen möchten, Informationen dazu. Außerdem gibt es jetzt die mehrsprachigen Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung auch auf Ukrainisch: www.impfen-schuetzen-testen.de

Fachkräfte der Familienarbeit und andere Interessierte können weitere aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlingsfamilien auf unserer Website finden.

Fachveranstaltungen

In unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.

Newsletter Service

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neues aus den Familien­büros, Aktuelles zur Kinder- und Familien­politik, Veröffent­lichungen, Termine und Veran­staltungen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!