Weiter zum Inhalt
Junge Frau mit zwei kleinen Kindern auf dem Arm
Regenbogenfamilie: zwei junge Frauen mit einem Baby
Familie mit drei Kindern im Herbst
Familie mit jungem, erwachsenen Sohn
Mädchen macht Selfie mit Eltern
Mutter gibt Teenagertochter einen Kuss
Mädchen pustet Seifenblase
Mutter mit Kopftuch, Baby, Vater

Familien­freund­liches Niedersachsen

Hier finden Sie wichtige Adressen. Mehr ...

Strukturen gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen stärken

Nachhaltige Strukturen auf Bundesebene sollen dazu beitragen, sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen gezielt zu bekämpfen, systematisch aufzuarbeiten und zu verhindern. Das Bundeskabinett hat einen entsprechenden Gesetzentwurf im Juni 2024 beschlossen. Das Gesetz soll den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt und Ausbeutung verbessern und Betroffene bei ihrer individuellen Aufarbeitung des erlittenen Unrechts unterstützen. Mehr ...

Unbezahlbar und freiwillig - 21. Nieder­sachsen­preis für Bürgerengagement

Der Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig - Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement", initiiert von den Sparkassen in Niedersachsen, den VGH Versicherungen und der Niedersächsischen Landesregierung, ist in die nächste Runde gestartet. Noch bis zum 31. Juli 2024 können sich Ehrenamtliche, Vereine, karitative Institutionen, Initiativen und Selbsthilfegruppen aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren, bewerben. Mehr ...

kindwärts: neues wellcome-Angebot für Trennungsfamilien

wellcome hat sein sein Netzwerk für Familien erweitert: M͏it der Übernahme der "Familienhandwerker" der Flechtw͏e͏rk ͏2+1 gemeinnüt͏zige͏ GmbH und deren Angebot für Trennungsfamilien wird das Hilfenetzwerk von w͏ellc͏ome fortan erweitert. Das neue Angebot kindwärts schließt die Lücke zwischen rechtlichen Ansprüchen und der tatsächlichen Lebenssituation vieler Trennungskinder. Mehr ...

Zehn Jahre Unterstützung für Schwangere in Notlagen

Das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt (SchwHiAusbauG) feiert 10-jähriges Jubiläum: Seit 2014 werden Frauen, die in einer Notlage sind oder ihre Schwanger- und Mutterschaft geheim halten wollen, durch das Angebot der vertraulichen Geburt unterstützt. Ergänzend hat der Bund das Hilfetelefon "Schwangere in Not" eingerichtet. Es bietet unter der Nummer 0800 40 40 020 rund um die Uhr und in 19 Sprachen einen niederschwelligen Zugang zum Beratungs­system an. Anlässlich des Jubiläums hat das Bundesfamilienministerium eine Publikation und einen Film veröffentlicht, in dem Betroffene und Multiplikator:innen zu Wort kommen. Mehr ...

Alleinerziehende sind noch immer am stärksten von Armut betroffen

Alleinerziehende Familien sind nach wie vor die am stärksten von Armut betroffene Familienform in Deutschland. Fast 700.000 von ihnen oder 41 Prozent gelten als einkommensarm, und damit deutlich mehr als bei Paarfamilien. Hier sind zwischen 8 Prozent (bei einem Kind) und 30 Prozent (bei 3 und mehr Kindern) armutsgefährdet. Knapp die Hälfte aller Kinder, die in einer Familie mit Bürgergeldbezug aufwachsen, leben mit nur einem Elternteil zusammen. Mehr ...

Bildungsbericht 2024: Sozial benachteiligte Familien können Bedarfe seltener decken

Der Bericht "Bildung in Deutschland 2024" zeigt einen starken Ausbau bei Kitas und Ganztag, diagnostiziert jedoch anhaltende Angebotslücken und Personalmangel: Über 56.000 Kindertageseinrichtungen gibt es mittlerweile in Deutschland. Dies sind so viele wie noch nie. Zudem besuchen etwa 900.000 Kinder mehr als noch im Jahr 2006 ein Angebot der Frühen Bildung. Doch trotz dieses enormen Ausbaus können noch immer nicht alle Elternwünsche nach einem Platz erfüllt werden. Insbesondere bei den 1- und 2-Jährigen liegt der Elternbedarf noch deutlich über der Beteiligungsquote. Mehr ...

Neue Podcast-Reihe: Abenteuer Geburt – Viel leben auf dem Land

"Abenteuer Geburt – Viel leben auf dem Land" – so heißt die neue Podcast-Reihe des Landkreises Vechta. Sie wurde gefördert im Rahmen des Projektes Gleichstellung sichtbar machen – CEDAW in Niedersachsen. In sechs Folgen werden persönliche Erfahrungen und Tipps von Eltern, Hebammen und beratenden Stellen rund um die Geburt im Landkreis Vechta dargestellt. Mehr ...

wellcome Niedersachsen stellt Jahresbericht 2023 vor und sucht weitere Kooperationspartner

360 Familien mit Neugeborenen konnte wellcome Niedersachsen im letzten Jahr durch wellcome-Ehrenamtliche entlasten. Weit über 500 weitere Familien suchten den Kontakt zu den wellcome-Teamkoordinatorinnen auf der Suche nach familienunterstützenden Angeboten. Das zeigt der Jahresbericht 2023, den die Landeskoordination veröffentlicht hat. Mehr ...

Väter heute - Wünsche, Angebote, Perspektiven

Die Katholische Familienbildungsstätte Hannover und das Landesbüro von wellcome Niedersachsen laden zum Fachtag "Väter heute" am 15. August 2024 in Hannover ein. Väter sind ebenso willkommen wie Netzwerkpartner:innen und Fachkräfte aus den Bereichen Soziales und Gesundheit, deren Angebote sich an Väter richten. Mit Inputs, Videobeitrag und in Workshops geht es um die Fragen, was es heute bedeutet, Vater zu sein, mit Vätern zu arbeiten und Väter in ihrer Rolle zu bestärken. Welche Angebote gibt es für Väter und wie erfährt man davon? Mehr ...

Neue Gruppen- und Freizeitangebote für Geschwister von Kindern mit Behinderung oder schwerer Erkrankung

Das Leben in der Familie ist bunt, abwechslungsreich und nicht immer ganz einfach - insbesondere, wenn ein Kind eine Behinderung oder schwere Erkrankung hat. Auch die gesunden Geschwister­kinder müssen ihren Platz in der Familie finden und sich dabei sicher und wahr­genom­men fühlen. Ab Mitte August 2024 starten neue Gruppenangebote des Geschwis­ter­­kinder-Netzwerks. Anmeldungen sind bereits möglich. Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

GEMEINSAM nicht einsam - gute Initiativen gegen Einsamkeit

Der Ideenwettbewerb zur Landes­kampagne "GEMEINSAM nicht einsam" richtet sich an niedersächsische Kommunen, Verbände, Initiativen und Vereine. Gesucht werden Projekte, Ideen und Initiativen, die von Einsamkeit betroffenen Menschen helfen, den Weg aus der Isolation zu finden oder eine drohende Einsamkeit abzuwenden. Bewer­bungsschluss ist am 15. August 2024. Mehr ...

Aus dem Sozialministerium

Die Social Media Kampagne #EineTrachtLiebe des Niedersächsischen Sozialministeriums richtet sich an Mütter und Väter und liefert wertvolle Tipps rund um das Thema Erziehung, außerdem Beratungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Mehr ...

Kostenlose Infomaterialien

Ab sofort gibt es wieder Infoflyer zu den Angeboten des Familienportals und des Väterportals zum Auslegen für Einrichtungen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren! Die Flyer im handlichen Pocket-Format können - ebenso wie Materialien zum Kinderschutz­portal und die Materialien der Kampagne #einetrachtliebe - kostenlos über das Sozial­ministerium bestellt werden. Wenden Sie sich per E-Mail an Ingrid Wahner-Liesecke.

Fachveranstaltungen

In unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.

Newsletter Service

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neues aus den Familien­büros, Aktuelles zur Kinder- und Familien­politik, Veröffent­lichungen, Termine und Veran­staltungen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!