Weiter zum Inhalt
Junge Frau mit zwei kleinen Kindern auf dem Arm
Regenbogenfamilie: zwei junge Frauen mit einem Baby
Familie im Winter
Familie mit jungem, erwachsenen Sohn
Mädchen macht Selfie mit Eltern
Mutter gibt Teenagertochter einen Kuss
Mädchen pustet Seifenblase

Unsere Adressdatenbank

… zeigt Ihnen, wo Sie in Nieder­sachsen familien­freundliche Einrichtungen finden können. Mehr ...
 

AOK-Familienstudie 2022: Mehr Belastungen drücken auf das Wohlbefinden

Familien in Deutschland geht es derzeit schlechter als vor vier Jahren. Besonders Alleinerziehende und Eltern mit einem niedrigen sozioökono­mischen Status sind betroffen. Das ist das zentrale Ergebnis der AOK-Familienstudie 2022, in der die körperliche und psychische Gesundheit von Eltern und Kindern erhoben wurden. Im Blick standen auch das Ernährungs- und Bewegungs­verhalten sowie Belastungs­faktoren und deren Auswirkungen auf das Familien­leben. Demnach bezeichneten nur noch 64 Prozent der Eltern ihren Gesundheitszustand als "gut" oder "sehr gut" – 2018 waren es noch 76 Prozent, eine Trendumkehr zum Negativen. Mehr ...

Jahresbericht 2021 der Familienbildungsstätten in Niedersachsen: Angebote zur Vereinbarung von Familienleben und Erwerbsarbeit

In jedem Jahr veröffentlichen die Familien­bildungs­­stätten in Nieder­sachsen einen gemeinsamen Jahres­bericht, in dem ausgwählte Schwer­punkte ihrer Arbeit dargestellt werden und die Zahlen des Vorjahres. Der aktuelle Jahres­­bericht 2021 steht unter dem Schwerpunkt "Partner­­schaft­lich­keit in Familie und Beruf" und nimmt die Angebote zur Verein­barung von Familien­­aufgaben und Erwerbs­­tätigkeit in den Blick. Exem­plarisch werden Berichte von Projekten und Angeboten vorgestellt, die stellvertretend für die Arbeit der Familienbildungs­stätten in Niedersachsen stehen. Mehr ...

Jugendarbeit 2021: Corona-Pandemie führt zu Rekordtief bei Angeboten und Teilnehmerzahlen

Nicht nur im Schul- und Kita-Betrieb, auch bei den Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten hat die Corona-Pandemie im Alltag von jungen Menschen tiefe Spuren hinterlassen. Im zweiten Corona-Jahr 2021 nahmen in Deutschland rund 4,4 Millionen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an öffentlich geförderten Angeboten der Jugendarbeit teil. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das nur etwa halb so viele junge Menschen (49 %) wie im letzten Vergleichsjahr vor der Pandemie 2019. Mehr ...

Wenn Kinder fragen: Was ist eine Energiekrise?

Unser Alltag hängt an der Steckdose - und steckt plötzlich in einer ernsten Energiekrise. Wie erklären wir Kindern, was da gerade passiert? Und wie können sie altersgerecht beim Energiesparen im Alltag einbezogen werden? Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" hat Tipps dazu. Mehr ...

Niedersächsisches Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle": Väter und Armutsgefährdung

Beim siebten Online-Fachgespräch des Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" stand am 13. Dezember 2022 das Thema "Väter und Armutsgefährdung" im Mittelpunkt. Britta Kreuzer, Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V., stellte den Escape Room "Findet das Ding von Dani" zu Lebenslagen von Familien in Armut vor. Mehr ...

Kita-Ausbau und Frühe Hilfen - U3-Ausbau als Chance für eine engere Zusam­men­arbeit

Kitas sind wertvolle Kooperationspartner der Frühen Hilfen, da sie eine intensive Bildungs- und Erziehungs­partner­schaft mit den Eltern pflegen. Der mit dem Rechts­anspruch verbundene U3-Ausbau in Kitas bietet deshalb die Chance, Frühe Hilfen noch besser in den Einrichtungen zu verankern. Impulse für eine engere Zusammen­arbeit gibt das neue Kompakt-Heft "Kita-Ausbau und Frühe Hilfen" des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen. Mehr ...

Niedersächsischer Gesundheitspreis: innovative Projekte im Bereich der Gesund­heits­förderung und der Prävention ausgezeichnet

In einer Hybridveranstaltung wurden am 5. Dezember 2022 in Hannover die Preis­trägerinnen und Preis­träger 2022 des Nieder­säch­sischen Gesund­heits­preises geehrt. Ob für werdende Eltern, Kinder oder Jugendliche oder die gesamte Familie "von klein auf" - die prämierten Projekten und Angebote in diesem Jahr zeichnen sich durch vernetzte, nachhaltige Lösungen zwischen sozialen und gesundheitlichen Akteuren, gleiche Gesundheits­chancen, zielgruppen­spezifische Angebote und einen nieder­schwelligen Zugang zur Gesundheits­bildung und -versorgung für alle aus. Mehr ...

Vorlesemonitor 2022: Wer liest vor? Und wozu ist das gut?

Seit 2007 untersuchen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung jährlich im Rahmen der etablierten Vorlesestudie das bundesweite Leseverhalten und die Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung von Kindern – in diesem Jahr erstmalig mit neuem Studiendesign als "Vorlesemonitor". Für diesen wurden 839 Mütter und Väter von 1- bis 8-jährigen Kindern zu ihrem Vorleseverhalten befragt. Danach lesen immer weniger Eltern ihren Kindern vor. Mehr ...

Tag des brandverletzten Kindes: Verbrannt, verbrüht - was nun?

Am 7. Dezember findet der bundesweite "Tag des brandverletzten Kindes" statt, initiiert von "Paulinchen - Initiative für brandverletzte Kinder e.V.". Unter dem Motto "Verbrannt, verbrüht - was nun?" liegt der Fokus des Aktions­tages 2022 u.a. auf Erste-Hilfe-Maßnahmen nach einer Verbrennung oder Verbrühung eines Kindes: Was ist nach einem Verbrennungs- oder Verbrühungs­unfall zu tun, wo werden brand­verletzte Kinder behandelt und welche Folgen hat eine thermische Verletzung für das Kind und die Familie? Mehr ...

#einetrachtliebe: Machen Sie mit!

Unter dem Hashtag #einetrachtliebe hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung eine digitale Kampagne zum Thema "Gewaltfreie Erziehung" gestartet. Zeigen Sie, dass Sie die Kampagne unter­stützen – ob als Einrichtung, Team oder Einzelperson, mit oder ohne eigenen Instagram-Account, alle können mit­ma­chen! Außerdem gibt es Postkarten zum Versenden und Auslegen sowie Plakate mit den Motiven der Social Media Kampagne. Mehr ...

Aus dem Sozialministerium

Die Social Media Kampagne #EineTrachtLiebe des Niedersächsischen Sozialministeriums richtet sich an Mütter und Väter und liefert wertvolle Tipps rund um das Thema Erziehung, außerdem Beratungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

Im Fokus: Flucht aus der Ukraine

Gesellschaftliche Solidarität stärkt Menschen in Not - das zeigt sich im Moment wieder beson­ders deutlich in der großen Hilfsbereit­schaft für Menschen, die auf der Flucht aus der Ukraine sind und auch in Niedersachsen Aufnahme finden. Im Niedersächsischen Landesportal finden alle Menschen, die Fragen haben, Unterstützung suchen oder helfen möchten, Informationen dazu. Außerdem gibt es jetzt die mehrsprachigen Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung auch auf Ukrainisch: www.impfen-schuetzen-testen.de

Fachkräfte der Familienarbeit und andere Interessierte können weitere aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlingsfamilien auf unserer Website finden.

Fachveranstaltungen

In unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.

Newsletter Service

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neues aus den Familien­büros, Aktuelles zur Kinder- und Familien­politik, Veröffent­lichungen, Termine und Veran­staltungen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!