Weiter zum Inhalt
Junge Frau mit zwei kleinen Kindern auf dem Arm
Regenbogenfamilie: zwei junge Frauen mit einem Baby
Familie im Winter
Familie mit jungem, erwachsenen Sohn
Mädchen macht Selfie mit Eltern
Mutter gibt Teenagertochter einen Kuss
Mädchen pustet Seifenblase

Unsere Adressdatenbank

… zeigt Ihnen, wo Sie in Nieder­sachsen familien­freundliche Einrichtungen finden können. Mehr ...
 

Wo bleibt die Zeit? Haushalte mit Kindern gesucht, die an drei Tagen ein Tagebuch führen

Wie viel Zeit wenden Männer und Frauen für "Care-Arbeit", also die unbezahlte Arbeit wie Kinder­be­treu­ung, Hausarbeit, Ehrenamt oder Pflege von Angehörigen auf? Wie viel Zeit bleibt den Menschen in Deutschland neben Arbeit, Schule oder Haushalt für Freund­schaften und Familie? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Zeit­ver­wendungs­erhebung, die von den Statistischen Ämtern der Länder und des Bundes noch bis Ende 2022 durchgeführt wird. Für die nächsten Monate werden insbesondere noch teilnahmebereite Haushalte mit Kindern gesucht. Als Dankeschön erhalten sie eine Geldprämie von mindestens 35 Euro. Mehr ...

Niedersächsisches Forum für Kinderschutzfachkräfte | 15.11.2022 Hannover

"Unsichtbare blaue Flecken – Emotionale Gewalt und Vernach­lässigung" lautet das Motto des dies­jährigen Nieder­sächsi­schen Forums für Kinder­schutz­fach­kräft, zu dem das Nieder­sächsische Sozialministerium, die BAG Die Kinderschutz-Zentren und die Kinderschutz-Akademie des Kinderschutzbundes Niedersachsen einladen. Mehr ...

Prävention von Kinder- und Zwangsehen sowie zum Schutz betroffener Mädchen und Jungen

Der Landespräventionsrat Niedersachsen fördert in den Haushaltsjahren 2022-2023 Maßnahmen und Projekte zur Vermeidung von Kinder- und Zwangsehen. Mehr ...

Neue Hebammenzentrale im Landkreis Vechta

Der Landkreis Vechta baut seine Unterstützungs­angebote für schwangere Frauen und junge Mütter mit einer eigenen Hebammen­zentrale aus. Damit reagiert die Kreisverwaltung auf den zunehmenden Hebammen­mangel, der auch im Landkreis Vechta spürbar wird - besonders in der Schwangeren- und Wochen­bett­betreuung. Mehr ...

Neues Infektionsschutzgesetz: Pflegende Angehörige und Kinderkrankentage

Der Bundestag hat in seinem Gesetzbeschluss zum Infektions­schutzgesetz den Schutz­schirm für pflegende Angehörige und die zusätzlichen Kinder­kranken­tage verlängert - diese können auch im Jahr 2023 in Anspruch genommen werden. Mehr ...

Musikschule Hannover sensibilisiert Lehrkräfte für Kinderschutz

Die Musikschule der Landeshaupt­stadt Hannover hat in diesem Schul­jahr im Rahmen ihrer internen Fort­bildungs­tage erstmals ein Seminar für die Lehr­kräfte zum Thema Kinderschutz angeboten. 20 der rund 160 Lehrkräfte konnten daran teilnehmen. Durchgeführt wurde das Inhouse-Seminar von der Landes­stelle Jugend­schutz im Rahmen des Präventions­projekts "Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch". Mehr ...

Weltkindertag 2022: Kinderrechte-Spezial des DKHW

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) feiert den Weltkindertag am 20. September mit einem großen "Kinderrechte-Spezial" für Kinder in ganz Deutschland. Und das für den ganzen Monat September: Auf www.kindersache.de/weltkindertag können Kinder und Jugendliche in vielen interessanten Artikeln und anschaulichen Videos Neues über ihre Rechte lernen, ihr Wissen vertiefen, thematische Unterhaltungsangebote wahrnehmen oder selbst aktiv und kreativ werden. Das Motto des diesjährigen Weltkindertags lautet "Gemeinsam für Kinderrechte". Mehr ...

Kostenlose Feriencamps zu Nachhaltigkeit und Berufsorientierung

Im Rahmen des ESF-geförderten Projekts "Modell morgen" werden in den Herbstferien kostenfreie Feriencamps zu Nachhaltigkeit und Berufsorientierung angeboten. Bei Modell morgen erkunden Jugendliche und junge Erwachsene fünf Tage lang, wie sie mit einem sinnstiftenden Job ihren Lebensunterhalt verdienen und eine zukunftsfähige Welt gestalten können. In vielfältigen Workshops, Exkursionen und Gesprächen finden die Teilnehmenden heraus, was soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit für einzelne Berufe und Branchen bedeutet. Mehr ...

Medienerziehung nach Corona | 12.10.2022 Hannover

Es gibt noch freie Plätze im Rahmen der Fortbildungsoffensive Kinderschutz 2022: Der Umgang mit Bildschirmmedien im Alltag ist in vielen Familien und Einrichtungen ein konflikthaftes Dauerthema. Das Praxisseminar richtet sich an alle psychologischen und pädagogischen Fachpersonen und gibt praxistaugliche Anregungen und Antworten rund um Fragen zu diesem Thema. Anmeldefrist: 05.10.2022 Mehr ...

Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2022 verliehen

Das Sozialministerium und der Niedersächsische Kinderschutzbund haben drei besondere Projekte für Kinder­rechte mit dem KinderHabenRechtePreis 2022 ausgezeichnet. Mit dem Preis werden unter dem Motto "Ich kenne meine Rechte" jährlich pädagogische Einrichtungen, Organisationen und Vereine sowie Kitas und Schulen geehrt, die sich besonders um Kinderrechte verdient machen. Der Preis ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert und wird in drei Kategorien verliehen. Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

Startklar in die Zukunft

Alleinerziehende und Familien mit mindestens zwei Kindern, die in Niedersachsen wohnen, können Zuschüsse beantragen, wenn die Kinder an gemeinschaftlichen Aktivitäten teil­nehmen möchten. Dazu gehören zum Beispiel Jugend- und Ferienfreizeiten, Klassen- und Kita-Fahrten oder Gebühren für Kurse der Musik- und Kunstschulen, VHS und Familien­bildungsstätten. Übernommen werden können auch Mitgliedsbeiträge für Sport- und Musik­vereine oder Material und Ausrüstung für die Teilnahme an den Angeboten. Eltern können auch Zuschüsse zu Betreuungskosten erhalten. Das Angebot kann wahrgenommen werden, sofern kein anderer Träger zuständig ist. Es gelten Einkommens­grenzen.

Die Landesstiftung "Familie in Not" mildert im Rahmen des Sonderfonds "Startklar in die Zukunft" mit der Förderung die psychosozialen Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche. Alle Informationen im Nieder­sächsischen Landesportal

Im Fokus: Flucht aus der Ukraine

Gesellschaftliche Solidarität stärkt Menschen in Not - das zeigt sich im Moment wieder beson­ders deutlich in der großen Hilfsbereit­schaft für Menschen, die auf der Flucht aus der Ukraine sind und auch in Niedersachsen Aufnahme finden. Im Niedersächsischen Landesportal finden alle Menschen, die Fragen haben, Unterstützung suchen oder helfen möchten, Informationen dazu. Außerdem gibt es jetzt die mehrsprachigen Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung auch auf Ukrainisch: www.impfen-schuetzen-testen.de

Fachkräfte der Familienarbeit und andere Interessierte können weitere aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlingsfamilien auf unserer Website finden.

Fachveranstaltungen

In unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.

Newsletter Service

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neues aus den Familien­büros, Aktuelles zur Kinder- und Familien­politik, Veröffent­lichungen, Termine und Veran­staltungen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!