Weiter zum Inhalt

Ferienzeit mit der Familie

Wer in den Ferien zuhause bleibt, muss sich nicht langweilen. Von Spiel- und Freizeitideen für Kinder und die ganze Familie, über Tipps zur Kindersicherheit im Sommer über Familienfreizeiten und Familienerholung in Niedersachsen bis hin zu Ferienbetreuung - viele Tipps finden Sie hier:

Spielideen und Aktivitäten für drinnen und draußen

Spannende GPS-Schatzsuchen und Schnitzeljagden zu Fuß oder mit dem Fahrrad bietet die Plattform www.actionbound.com. Sie können mit dem eigenen Smartphone per App gespielt werden. In Hildesheim beispielsweise lösen die Teilnehmenden das Geheimnis der "Wächter von Hildesheim". In Bad Salzdetfurth geht es auf Schatzsuche nach dem "Weißen Gold" oder nach "Ackergold" und in Hannover gibt es bei einer Tour durch Deutschlands größten Stadtwald um die "EilenriedeGeheimnisse". Auf der Website lassen sich alle öffentlichen Schatzsuchen vor Ort über eine Suchefunktion finden und können über einen QR-Code in die App geladen werden. Auch eigene Schatzsuchen lassen sich für die private Nutzung über die Plattform kostenfrei selbst erstellen!

www.kinderstarkmachen.de
Viele tolle Spiel-, Bewegungs- und Bastelideen für drinnen und draußen sowie Mitmachaktionen gibt es auf dieser Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Die Aktion "Das Sichere Haus" will Kinder mit ihren Spielideen weglocken von Computer, Gameboy oder Fernseher und gleichzeitig Motorik, Konzentration und Gedächtnis fördern - gleich zwei Broschüren bieten Konzentrations-, Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele:

Spiele von gestern für Kinder von heute - Spiele für drinnen
Hier finden sich 30 Ideen, die sich für Familien mit Kindern ab 3 Jahren eignen und jeweils mit Altersangaben und Anzahl der mitspielenden Kinder versehen sind.

Spiele von gestern für Kinder von heute - Spiele für draußen
22 Bewegungsspiele für draußen, für Kinder ab 5 Jahren. Auch hier sind Altersangaben und die Zahl der Kinder ausgewiesen, die mitspielen können.

Ferienprogramme für Kinder vor Ort

Viele Kommunen bieten regelmäßig Ferienprogramme und Betreuungs­möglichkeiten für diese Zeit an, um Eltern zu entlasten und den Kindern Abwechslung mit Spiel und Spaß für wenig Geld zu bieten. Die Ferienpässe sind gegen einen geringen Koste­nbeitrag erhältlich und ermöglichen die kostenfreie Teilnahme bei vielen Kursen und Veranstaltungen. Oft gibt es zusätzliche Vergüns­tigungen, Beispiels­weise bei den Freibädern. Meist ist eine vorherige Anmeldung nötig, in der Regel 2 bis 4 Wochen vor Ferienbeginn. Es gibt aber immer auch anmeldefreie Angebote.

Anmeldungen sind meist online möglich, zum Beispiel unter: www.aurich.ferienprogramm-online.de, www.braunschweig.de, www.celle-ferienpass.de, www.ferien-goettingen-anmeldung.de, www.die-feriencard-hannover.de, ferienboerse-hannover.de, www.ferien-hildesheim.de, www.ferienpass.osnabrueck.de, www.ferienpass-sehnde.de und in vielen anderen Landkreisen und Kommunen.

Deutschlandweit bietet die Website des Internationalen Netzwerks der Städte mit Ferienprogrammen für Kinder und Jugendliche einen Überblick über alle teilnehmenden Städte: www.wir-machen-ferien.eu

Spezielle Ferienbetreuungsprogramme bieten auch die Familien- und Kinderservicebüros, Familienbildungsstätten, Mehrgenerationenhäuser oder Mütterzentren. Die Kontakte dieser Einrichtung bei Ihnen vor Ort finden Sie in unserer Adressdatenbank!

Lesen ist der Schlüssel zu einer Welt voller Wunder, Wissen und Abenteuer. Das Leseförderprojekt JULIUS-CLUB der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen will mit einem vielfältigen und spannenden Sommerferien-Programm 11- bis 14-Jährigen Spaß am Lesen vermitteln. Gleichzeitig werden so auch die Lesekompetenz, Ausdrucksfähigkeit und das Textverständnis der Kinder und Jugendlichen gefördert. In 50 Bibliotheken in Niedersachsen finden Kinder und Jugendliche dafür die passende Lektüre. 100 topaktuelle Bücher werden für die Ferien-Aktionen von der unabhängigen JULIUS-CLUB-Jury ausgewählt. www.julius-club.de

Kindersicherheit im Sommer

Mit dem schönen Wetter beginnt auch die Garten-, Grill- und Badesaison. Von Insektenstich und Sonnenschutz über Wassersicherheit bis hin zu Zeckenschutz - hier finden Sie Informationen, wie Sie Gefahren beim Aufenthalt im Grünen oder beim Baden vermeiden. Mehr...

Wenn das Geld nicht reicht - geförderte Erholungsurlaube und Freizeiten

Für kinderreiche Familien, für Alleinerziehende oder für Familien mit einem behinderten Kind ist ein gemeinsamer Urlaub oft nicht erschwinglich. In diesen Fällen bezuschusst Niedersachsen unter bestimmten Voraus­setzungen individuelle Erholungs­urlaube in familien­­gerechten Einrich­tungen, Bauern­höfen und Camping­­plätzen in Niedersachsen oder ganz Deutschland. Mehr...

Finanzielle Unterstützung für gemeinschaftliche Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen

In 2022 unterstützt die Stiftung Familie in Not im Rahmen des Sonderfonds "Startklar in die Zukunft" Kinder und Jugendliche aus finanziell benach­teiligten Familien direkt durch nicht rück­zahlbare Zuschüsse. Diese gibt es für die Teilnahme an gemein­schaftlichen Aktivitäten wie z.B. Musik- und Kunst­schulen, Sport und Musik­vereinen, Kursen der VHS und Familien­bildungs­stätten, Kita- oder Klassen­fahrten, Jugend- und Ferienfreizeiten. Außerdem können pandemie­bedingte Betreuungs­kosten bezuschusst werden. Mehr...

Niedersachsen entdecken

Ob in den Bergen, am Meer oder mittendrin - in Nieder­sachsen warten viele sehens­werte Orte, Attrak­tionen und Angebote für die ganze Familie: Wandern, Radurlaub, Kanu­ausflüge oder Städte­touren, Übernachten im Heu, Mittag­essen am See oder ein Ausflug in einen der zahlreichen Freizeit- und Tierparks. Das Qualitäts­siegel "KinderFerienLand" weist besonders kinder­freundliche Ausstattungs­merkmale, Service­leistungen und Sicherheits­aspekte in Beher­bergung, Gastro­nomie, Freizeit und Erlebnis aus. Tipps für die Urlaubs­planung sowie eine Suche­funktion nach verschiedenen Kategorien und Regionen gibt es auf www.kinderferienland-niedersachsen.de.

Broschüren und Karten für Entdeckungs­touren und Aktivitäten können kostenlos bestellt werden auf www.reiseland-niedersachsen.de.

Preiswerten Familienurlaub bieten außerdem die niedersächsischen Familienferienstätten und Jugendherbergen an der Küste, in der Heide oder im Harz. Die Kontakte finden Sie in unserer Adressdatenbank!