Weiter zum Inhalt
Junge Frau mit zwei kleinen Kindern auf dem Arm
Regenbogenfamilie: zwei junge Frauen mit einem Baby
Familie mit drei Kindern im Herbst
Familie mit jungem, erwachsenen Sohn
Mädchen macht Selfie mit Eltern
Mutter gibt Teenagertochter einen Kuss
Mädchen pustet Seifenblase
Mutter mit Kopftuch, Baby, Vater

Familien­freund­liches Niedersachsen

Hier finden Sie wichtige Adressen. Mehr ...

Empfehlungen: Kindgerechte Umgangsregelungen bei strittigen Trennungen der Eltern

Eine Arbeitsgruppe der Kinderschutzzentren hat Empfehlungen zu kindgerechten Umgangsregelungen für Säuglinge und Kleinkinder bei strittigen Trennungen der Eltern erarbeitet. Sie sollen juristischen und pädagogischen Fachkräften und auch Eltern Informationen und Orientierung geben. Mehr ...

Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Eine Familienrallye zum Thema Selbstvertrauen und Sucht, ein Workshop für suchtkranke Eltern, Online-Seminare für Fachkräfte, Filmvorführungen, Lesungen, eine Fotoausstellung – über 100 Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet widmen sich vom 18. bis zum 24. Februar den Kindern und Jugendlichen aus suchtbelasteten Familien. Anlass ist die 15. COA-Aktionswoche, zu der die Interessenvertretung NACOA Deutschland erneut aufgerufen hat. Diesmal lautet das Motto: "Wir sind Millionen." Das Ziel: Die rund drei Millionen Kinder und Jugendlichen, die mit suchtkranken Eltern aufwachsen, und ihre oft verschwiegenen Sorgen und Nöten in die Öffentlichkeit zu bringen. Mehr ...

Neue Angebote für Familien und Geschwister von Kindern mit Behinderung oder schwerer Erkrankung

Familien mit einem Kind mit Behinderung oder schwerer Erkrankung stehen oft vor großen orga­nisa­torischen Heraus­for­derungen. Und auch die gesunden Geschwis­ter­­kinder müssen ihren Platz in der Familie finden und sich dabei sicher und wahr­genom­men fühlen. Das Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V. hat dafür besondere Unterstützungs-Angebote. Ganz neu ist die Koor­dinierungs­stelle in Nieder­sachen für Kinder und Jugend­liche mit chronischer Erkrankung und deren Familien (KoNi) und die im Januar gestartete kostenlose Telefon-Sprechstunde für ratsuchende Familien. Mehr ...

Normaler als du denkst: Hilfe im Umgang mit psychischen Erkrankungen

Die Plattform "Normaler als du denkst" bietet Betroffenen und Interessierten einen Überblick über das Thema psychische Erkrankungen und Möglichkeiten im Umgang damit. Mit hilfreichen Informationen über die Psyche, Selbsthilfetipps und Therapiemöglichkeiten wendet sich die Plattform vor allem an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Mehr ...

Familienfreundliche Arbeitgeber in der Region Osnabrück: 199 Unternehmen bereits zertifiziert

Unternehmen in der Region Osnabrück können sich bis zum 30. April 2024 beim Familienbündnis Region Osnabrück um das Zertifikat "Familienfreundliche Arbeitgeber in der Region Osnabrück" bewerben. Seit 2017 zeichnet das Familienbündnis der Region Osnabrück jährlich Unternehmen und Einrichtungen aus, die sich in besonderem Maße um die Familienfreundlichkeit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verdient machen. Mehr ...

#hilfefürdich: Poster neu aufgelegt

Die Info-Poster zu den Hilfe-Angeboten der niedersäch­sischen Kinder­schutz-Zentren und zur Kampagne #hilfefürdich wurden neu aufgelegt und können nun wieder kosten­los zum Aushängen bestellt werden! Die Plakate mit fünf verschiedenen Motiven und auf die Info-Website führenden QR-Codes gibt es im A4- oder A3-Format. Mehr ...

Online-Reihe: DJI-Lunchbag Sessions "Familie am Mittag" - Aktuelle Ergebnisse der Familienforschung

Auch in 2024 bietet das Deutsche Jugendinstitut (DJI) wieder seine Online-Reihe "Familie am Mittag". Die kostenlose Veran­staltungs­reihe will wissenschaftliche Forschungs­ergebnisse verständlich machen, mit den Erfahrungen und der Expertise der Fachpraxis rückkoppeln und in ihren interdisziplinären Bezügen und politischen Implikationen diskutieren. Das Das Programm richtet sich an Interessierte aus Wissenschaft, Politik und Fachpraxis. Mehr ...

Rosenstraße 76: Präventionsangebot zum Thema Häusliche Gewalt in Braunschweig

In Trägerschaft der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten, gefördert von der Stadt Braunschweig, findet das Projekt "Rosenstraße 76" einen langfristigen Standort in Braunschweig. Ab April 2024 kann die Ausstellung zum Thema "Häusliche Gewalt" als Gruppenangebot besucht werden. Es werden noch ehrenamtliche Mitarbeitende zur Unterstützung gesucht. Initiiert wurde das Präventionsangebot vom Runden Tisch gegen Häusliche Gewalt Braunschweig. Es wendet sich vor allem an Schüler:innen ab der neunten Klasse. Braunschweig ist nach Osnabrück der zweite Standort des Projekts in Niedersachsen. Mehr ...

Selbsthilfe-Richtlinie: Jetzt Förderung beantragen

Mit der "Selbsthilfe-Richtlinie" fördert das Land Niedersachsen Projekte zur Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit in "Sozialen Brennpunkten", insbesondere wenn die Projekte zur Stärkung der Selbsthilfekräfte der dort wohnenden Personen beitragen. Für das Jahr 2024 können noch bis zum 30.04.24 Anträge gestellt werden. Die Koordinierungsstelle im Praxisnetzwerk für Soziale Stadtentwicklung berät Interessierte gerne bei der Antragstellung. Mehr ...

Mehrsprachiger Rechtsratgeber: Mein Kind ist behindert

Für behinderte Menschen und ihre Familien ist es nicht immer leicht, sich im Dickicht der Sozialleistungen zurechtzufinden. Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. vermittelt im Rechtsratgeber "Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es" in gut verständlicher Sprache einen ersten Überblick über Leistungen, die Menschen mit Behinderung zustehen. Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

Aus dem Sozialministerium

Die Social Media Kampagne #EineTrachtLiebe des Niedersächsischen Sozialministeriums richtet sich an Mütter und Väter und liefert wertvolle Tipps rund um das Thema Erziehung, außerdem Beratungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Mehr ...

Im Fokus: Flucht aus der Ukraine

Gesellschaftliche Solidarität stärkt Menschen in Not - das zeigt sich im Moment wieder beson­ders deutlich in der großen Hilfsbereit­schaft für Menschen, die auf der Flucht aus der Ukraine sind und auch in Niedersachsen Aufnahme finden. Im Niedersächsischen Landesportal finden alle Menschen, die Fragen haben, Unterstützung suchen oder helfen möchten, Informationen dazu.

Fachkräfte der Familienarbeit und andere Interessierte können weitere aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlingsfamilien auf unserer Website finden.

Fachveranstaltungen

In unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.

Newsletter Service

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neues aus den Familien­büros, Aktuelles zur Kinder- und Familien­politik, Veröffent­lichungen, Termine und Veran­staltungen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!