Weiter zum Inhalt

Coronavirus: Linkliste mit Informationen und Tipps

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Links mit Informationen zu Hilfs- und Unterstüt­zungs­möglichkeiten und Anregungen für Eltern und Familien. Noch mehr nützliche Infos für Eltern zum Thema Coronavirus gibt es auf unserer Themenseite.

www.niedersachsen.de/coronavirus | Alle Informationen zum Thema Coronavirus in Niedersachsen

Zentrale Corona-Hotline Niedersachsen
T 0511 / 120 60 00
Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr

www.impfen-schuetzen-testen.de | Informationen in 10 Sprachen

www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus | Informationen zum Coronavirus und zur Corona-Warn-App in 21 Sprachen

familienportal.de | Das Bundesfamilien­ministerium hat auf seinen Websites Informationen zu staat­lichen Hilfen und Service­angeboten zu Themen wie Kinder­betreuung, Lohn­fort­zahlungen oder Gesund­heits­schutz zusammen­gestellt. Die Übersicht wird fort­laufend aktualisiert.

www.nbank.de | Corona-Hilfsprogramme der N-Bank

Elterntelefon
T 0800 / 111 0 550

montags bis freitags 9 bis 17 Uhr
dienstags und donnerstags zusätzlich bis 19 Uhr

www.bke-elternberatung.de | Die Online-Beratung für Eltern mit Fragen und Problemen zur Erziehung ist wie die Beratung in den Erziehungs- und Familienberatungsstellen kostenfrei.

www.elternleben.de | Die Expertinnen und Experten der kosten­freien und anonymen Online-Beratung beraten zu allen Themen des Eltern­lebens.

www.elternsein.info/coronazeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern | An wen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre wenden, wenn sie Fragen und Sorgen rund um die Familie haben? Wer hört ihnen zu oder berät sie, wenn sie in Not oder in einer Konflikt­situation sind? Auf der Website des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen finden Sie eine Über­sicht an profes­sionel­len und ehrenamt­lichen Beratungs­mög­lich­keiten für (werdende) Eltern per Telefon oder Online-Beratung.

www.chrispaul.de/kontaCt2020 | Sie sind an COVID-19 erkrankt, Familienmitglied oder Freundin / Freund, im Gesund­heits­wesen oder Pflege tätig, leiden unter der medizi­nisch not­wen­digen Isolation und fragen sich, wie es weiter­gehen kann? KontaCt 2020 bietet eine bundes­weite, kosten­lose Beratungs­paten­schaft auf Zeit per Telefon, Skype, E-Mail. Beratungs­erfahrene Menschen begleiten und unter­stützen Sie für die Dauer der individuellen Krise. Kontakt über T 0228 / 24 33 16 60 oder Kontact2020@web.de.

Kinder- und Jugendtelefon
T 0800 / 111 0 333 und T 116 111

montags bis samstags 14 bis 20 Uhr
anonym und kostenlos

www.nummergegenkummer.de | Kostenfreie, anonyme Online-Beratung per Chat oder E-Mail.

www.bke-jugendberatung.de | Kostenfreie und vertrau­liche Online-Beratung für Jugend­liche mit Sorgen und Nöten.

www.beratung4kids.de | Kostenlose und anonyme Beratungs­plat­tform für Jugend­liche und junge Erwachsene bis 21 Jahren.

www.jugendnotmail.de | Kostenlose und vertrauliche Online-Beratung für Jugend­liche bis 19 Jahren.

Am Thema "Coronavirus" kommt derzeit kaum jemand vorbei – auch die Kinder nicht. Sie dürfen nicht mehr in die Kita, Schule, den Spielplatz, das Jugendzentrum, hören beunruhigende Meldungen und werden mit neuen Hygieneregeln konfrontiert. Eltern sind in dieser außergewöhnlichen Situation besonders gefordert, Ängste zu nehmen und im Alltag ein Stück Normalität zu geben. Wie kann ich meinem Kind die Corona-Epidemie erklären? Wie kann ich es in der Zeit zu Hause unterstützen?

Die wichtigsten Tipps in Kürze:

  • Nehmen Sie sich Zeit und Ruhe, zuzuhören und Fragen Ihres Kindes sachgerecht und kindgerecht zu beantworten.
  • Erhalten Sie so viel Normalität, wie möglich. Besprechen Sie gemeinsam einen festen Tagesrhythmus.
  • Bauen sie im Tagesplan feste schulische Einheiten mit ein, aber stellen Sie Ihre Erwartungen dabei ruhig etwas zurück.
  • Kinder brauchen Bewegung - lassen Sie auch Indoorsport zu.
  • Kinder und Jugendliche brauchen Kontakte zu Gleichaltrigen und anderen Bezugspersonen; ermuntern Sie sie, social media und Telefon zu nutzen.
  • Investieren Sie selber auch Zeit und Energie in Ihr eigenes Wohlergehen und Ihre eigene Stabilität.

Zusammen sind wir stark! Gemeinsam gegen das Corona-Virus
Ein Mitmachheft für Familien zum Vorlesen und Spielen hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)veröffentlicht: Eine Vorlesegeschichte lädt dazu ein, Ängste und Sorgen zu benennen. Die Geschichte beantwortet typische Fragen von Kindern altersgerecht. In einem Rätsel- und Mitmachteil können Kinder die Informationen aus der Geschichte noch einmal spielerisch verarbeiten. Spielideen für Eltern und Kinder sowie Tipps für Eltern, wie sie ihre Kinder stark machen können, runden die Broschüre ab. Das Heft kann kostenlos bestellt werden über die Website der BZgA.

Hier finden Sie Links zu Expertinnen- und Expertenwebsites, die Antworten und Tipps dazu geben:

www.corona-und-du.info | Die Website der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums München und der Beisheim-Stiftung zeigt Kindern und Jugendlichen altersgerecht ganz konkrete Auswege und Lösungen bei Stress und Ängsten.

www.mk.niedersachsen.de | Gemeinsam mit den Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der Niedersächsischen Landesschulbehörde hat das Niedersächsische Kultusministerium in einem Elternbrief Informationen für Erziehungsberechtigte zusammengestellt, um die derzeitige Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie besser zu meistern.

www.aetas-kinderstiftung.de | Die AETAS Kinder­stiftung, die übrigens für ihre Arbeit in der Kinder­Krisen­Inter­vention im Juni 2019 mit HanseMerkurPreis für Kinder­schutz ausge­zeichnet wurde, hat Hand­reichungen für Eltern: Kindern Orientierung geben (Grundlagen) und Corona - für Kinder erklärt

www.unicef.de | 8 Tipps, wie Sie Ihr Kind beruhigen und schützen können

www.bbk.bund.de | Elterninformationen des Bundes­amtes für Bevölkerungs­schutz und Kata­stro­phenhilfe

www.kindergesundheit-info.de | Die BZgA unterstützt Eltern mit Antworten auf die vielen Fragen rund um das Thema Kinder und Corona­virus und gibt Tipps für die gemeinsame Zeit zu Hause.

www.zdf.de/kinder/logo | Das Kindernachrichten­magazin "logo!" des ZDF bietet auf seiner Themenseite kindgerechte Informa­tionen zu allen Fragen rund um das Thema.

www.kika.de | Der Kinderkanal von ARD und ZDF, KIKA, hat seine Angebots­palette auf die besondere Situation der Kinder in Deutsch­land eingestellt. Im Eltern­bereich informiert KIKA dazu und gibt hilfreiche Tipps für die Zeit zu Hause.

mimi-gegen-gewalt.info-data.info | Website des Ethno­medi­zinischen Zentrums Hannover und der Bundes­beauf­tragten für Migration: Der Online Pocket Guide bietet Informationen, Tipps und Hilfe­ange­bote für Familien unter Stress in bis zu 26 Sprachen.

www.kinderschutz-akademie.de | Die Kinderschutz-Akademie Nieder­sachsen bietet auf ihrer Website nützliche Impulse, um Familien so zu stärken, dass sie selbst Lösungs­ansätze für bestehende Problem­lagen entwickeln können. Die Ideen sind auch in Krisen­zeiten prakti­kabel und durch­führbar und bieten Eltern positive Ansätze, um den Zusam­men­halt und die inner­familiäre Bindung zu stärken.

www.familienunterdruck.de | Was kann ich tun, wenn mein Kind Angst hat? Wie kann ich selbst - trotz Stress und Unsicherheit - positiv bleiben und den Familien­all­tag am besten gestalten? Was hilft, wenn die Nerven blank liegen? Antworten geben zwölf kurze, animierte Erklär­videos der Initiative "Familien unter Druck" mit einfach um­setz­baren Hilfe­stel­lungen und Rat­schlägen für den Umgang mit Kindern in psychisch belas­tenden Situationen.

www.positiv-elternsein.de | Wie können Eltern ihre Kinder möglichst positiv durch persönliche, familiäre oder gesell­schaftliche Krisen­zeiten begleiten? Die Website des Präventions­programms Triple-P gibt Tipps und Infor­mationen in Form von Texten, Grafiken und Videos und zeigt, wie der Familien­all­tag und die Begleitung von Kindern bei Stress und großen Verän­derungen mög­lichst gut gelingen kann. Einige Mate­rialien stehen in unter­schied­lichen Sprachen zur Verfügung.

www.elternsein.info | Manchmal helfen schon kleine Dinge, um heraus­fordernde Zeiten besser zu über­stehen. Die Website des Natio­nalen Zentrum Frühe Hilfen stellt Methoden, Ideen und Tipps vor, die Familien helfen, ihren All­tag (nicht nur) in Krisen-Zeiten zu erleichtern. Das Material entstand in Zusammen­arbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Syste­mische Therapie, Beratung und Familien­therapie und wird laufend erweitert. Die Vorschläge sind über­sichtlich und einfach auf­bereitet und ganz leicht mit sehr wenigen Mitteln umzusetzen.

www.elternleben.de | Tipps, wie sich der Alltag mit Kindern in Zeiten von Corona gestalten lässt und wie man mit Kindern über Ängste sprechen kann, gibt die Online-Plattform für Eltern von wellcome.

www.dksb.de | Hinweise für gestresste Eltern und Stress­bewäl­tigungs­stra­tegien für die ganze Familie gibt der Deutsche Kinder­schutz­bund.

www.kinderschutz-akademie.de | Wie kann es gelingen, dass familiäre Konflikte nicht eskalieren? Welche Regeln können im Alltag helfen? Und wie finden auch in diesen Zeiten die positiven Seiten ausreichend Beachtung? Diese und weitere Fragen beantworten 5 Videos des Kinderschutz­bund Niedersachsen.

www.jugendschutz-niedersachsen.de | Tipps der Landes­stelle Jugend­schutz für Eltern mit Hilfen bei Stress und Gewalt, als Download.

www.corona-und-du.info | Die Website der Kinder- und Jugend­psychi­atrie des Universitäts­klinikums München und der Beisheim-Stiftung zeigt Kindern und Jugend­lichen alters­gerecht ganz konkrete Aus­wege und Lösungen bei Stress und Ängsten.

bundesforum-maenner.de | In einer Krisen­situation steigt das Risiko die Kontrolle zu verlieren. Das "Survival-Kit für Männer unter Druck" unterstützt betroffene Männer in 10 Schritten dabei, Stress­momente in der Corona-Krise zu bewältigen. Denn es gibt weder einen Grund noch eine Ent­schul­digung, die eigene Über­forderung, Un­sicher­heit oder Wut an Anderen auszulassen. Gewalt ist keine Lösung. Das Info­blatt gibt es in verschiedenen Sprachen als Download.

Schon mit dem Beachten von ein paar einfachen Hygiene-Regeln kann jede und jeder etwas zur Eindämmung des Coronavirus beitragen – und sich selbst schützen. Wie können Kinder lernen, sich vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen? Wie lässt sich Händewaschen frühzeitig einüben? Die BZgA hat auf ihrer Website www.infektionsschutz.de Tipps und Materialien für das spielerische Lernen der Hygiene-Regeln, beispielsweise Handreichungen zum Ausdrucken oder das Händewaschlied: Hände nass. Übrigens: Wenn Sie beim Händewaschen zweimal Happy Birthday singen, haben Sie die empfohlene Händewaschdauer auch im Blick... Außerdem thematisieren das Video Agent Blitz Blank und der Comic Agenten im Einsatz für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren die Hygiene im Alltag.

Schatzsuche, Schnitzeljagd und Co per App
Spannende GPS-Schatzsuchen und Schnitzeljagden zu Fuß oder mit dem Fahrrad bietet die Plattform www.actionbound.com. Sie können mit dem eigenen Smartphone per App gespielt werden. In Hildesheim beispielsweise lösen die Teilnehmenden das Geheimnis der "Wächter von Hildesheim". In Bad Salzdetfurth geht es auf Schatzsuche nach dem "Weißen Gold" oder nach "Ackergold" und in Hannover gibt es bei einer Tour Deutschlands größten Stadtwald um die "EilenriedeGeheimnisse". Auf der Website lassen sich alle öffentlichen Schatzsuchen vor Ort über eine Suchefunktion finden und können über einen QR-Code in die App geladen werden. Auch eigene Schatzsuchen lassen sich für die private Nutzung über die Plattform kostenfrei selbst erstellen!

Kunterbunte Spiel- und Bastelideen
www.buendnis-familie-pe.de | Das Lokale Bündnis für Familie im Landkreis Peine gibt täglich neue Spielimpulse für Familien. Auf diese Weise ist eine Spielesammlung entstanden, die auch weiterhin ergänzt wird.

www.lehrte.de | Jeden Tag einen anderen Spieltipp für Familien mit Kindern bis 6 Jahren bietet das Familienservicebüro Lehrte.

www.landkreis-verden.de | Das Team des "Café Kinderwagen" bietet wöchentlich einen Newsletter mit Anregungen und Ideen zu den Bereichen Fingerspiele, Lieder, Kreativität, Basteln, Kniereiterspiele, Kochrezepte für Kinder, Babymassageanleitungen sowie Informationen zur Ernährung und vieles mehr. Der Newsletter steht auch auf der Website zur Verfügung.

www.elternsein.info | Manchmal helfen schon kleine Dinge, um herausfordernde Zeiten besser zu überstehen. Die Website des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen stellt Methoden, Ideen und Tipps vor, die Familien helfen, ihren Alltag (nicht nur) in Krisen-Zeiten zu erleichtern. Die Spielideen und anderen Vorschläge, um gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen, sind übersichtlich und einfach dargestellt und ganz leicht mit sehr wenigen Mitteln umzusetzen.

www.kinderstarkmachen.de | Kostenlose Spiel-, Mal- und Bastelideen und mehr der Initiative "Kinder stark machen".

Bewegungsspiele
www.pebonline.de | Einfach das Zuhause als Sportstätte nutzen - Inspiriert von den beiden TV-Helden Peb & Pebber hat peb zahleiche Ideen für Bewegungsspiele entwickelt. Die Comics zum Herunterladen sind besonders auch für kleinere Kinder geeignet, die noch nicht lesen können. Die Spielmaterialien gibt es in jedem Haushalt oder lassen sich ganz einfach selber basteln. Außerdem vermitteln kurze Video-Clips auf Youtube Kindern altersgerecht Wissen und regen zum Mitmachen an.

www.familienaufstand.de | Spiel für die ganze Familie, das Spaß macht und dazu motiviert, öfter mal aufzustehen und mehr Schwung in den Alltag zu bringen. Dabei geht es nicht nur um Sport und anstrengende Bewegung, sondern vor allem darum, im Alltag weniger zu sitzen und ganz nebenbei Schwung aufzunehmen.

Spiele von gestern für Kinder von heute – Spiele für drinnen
Broschüre der Aktion "Das Sichere Haus" mit Konzentrations-, Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele: 30 Ideen für Familien mit Kindern ab 3 Jahren, jeweils mit Altersangaben und Anzahl der mitspielenden Kinder.

Spiele von gestern für Kinder von heute – Spiele für draußen
Broschüre der Aktion "Das Sichere Haus": 22 Bewegungsspiele für draußen, für Kinder ab 5 Jahren, jeweils mit Altersangaben und Anzahl der mitspielenden Kinder.

www.uebergewicht-vorbeugen.de | Der Methodenfinder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet zahlreiche Anregungen für Familien für drinnen und draußen und für unterschiedliche Altersgruppen.

Spiel- und Unterhaltung per Internet und Medien
Webtipps für Kinder und Jugendliche | Die Übersicht zu behalten bei den unzähligen Online-Unterhaltungs- und Informationsangeboten für Kinder ist nicht immer leicht. Welche Websites oder Suchmaschinen sind geeignet und sicher? Hier finden Sie eine Auswahl spezieller Kinderwebsites mit einer kurzen Erläuterung zum Angebot.

Medienkompetenz entwickeln | Noch mehr Tipps und Materialien für Eltern, Kinder und Jugendliche für einen kritischen und bewussten Umgang mit dem Computer, Internet, Spielekonsole, Smartphone und Fernsehen.