Weiter zum Inhalt

Sexueller Missbrauch durch Mitarbeitende in pädagogischen Einrichtungen

Sexueller Missbrauch in Institutionen ist kein neues Phänomen. Neu ist allerdings, dass Täter und Täterinnen sich nicht mehr auf das Schweigen darüber verlassen können. Anhand der aktuell diskutierten Fälle wird deutlich, dass ein sexueller Missbrauch durch einen Mitarbeiter/ eine Mitarbeiterin nicht nur als individuelles Fehlverhalten zu werten ist, sondern auch ein Licht darauf wirft, ob eine Institution über ein klares Schutzkonzept sowohl zur Vermeidung als auch zur Aufdeckung von sexuellem Missbrauch verfügt.

Inhaltliche Schwerpunkte: Teamdynamik bei sexuellem Missbrauch in den eigenen Reihen, Täterstrategien, Gefährdungspotentiale, Strukturen, die einen sexuellen Missbrauch erschweren, Interventionsmöglichkeiten

Zielgruppe: Fachkräfte aus pädagogischen Einrichtungen

Datum
27.06.2023
Ort
Hannover
Kontakt
violetta Hannover

Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen
Birgit Niendorf
Wöhlerstraße 42
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 850 307 88
Programm/Anmeldung